Herzschwäche Aufbaukurs

Online-Veranstaltung--In Deutschland leiden immer mehr Personen an einer Herzinsuffizienz: deren Behandlung erfordert eine fortwährende Anpassung der Therapieoptionen.

Von Larissa Esch Veröffentlicht:

Um den komplexen Anforderungen der Behandlung häufig multimorbider Patientinnen und Patienten gerecht zu werden, bietet die DGK-Akademie den Herzinsuffizienz-Aufbaukurs an, der die Module „Interventionelle Herzinsuffizienztherapie“ und „Herztransplantation und mechanische Kreislaufunterstützung“ umfasst und am 12. und 13. Januar 2024 online, unter der Wissenschaftliche Leitung von Prof. Frank Edelmann und Prof. Volkmar Falk, stattfinden wird. In dem Kurs werden die Themen Device-Therapie der Herzinsuffizienz, Rehabilitation und ambulante Versorgung behandelt. Außerdem wird eine Übersicht zu Leitlinien und aktuellen klinischen Studien gegeben und es findet eine Diskussion praxisnaher Fälle statt. Die Themen des Kurses ergänzen die des Grundkurses Herzinsuffizienz, eine Teilnahme am Aufbaukurs ist allerdings unabhängig vom Grundkurs möglich.

Der Kurs richtet sich an Ärzte und Ärztinnen aus Klinik und Praxis und dient als Curriculum-begleitender Kurs zur Erlangung der Zusatzqualifikation „Herzinsuffizienz“ der DGK. Auch Krankenpflegende, die sich mit dem Thema Herzinsuffizienz beschäftigen, sind herzlich eingeladen. Der Kurs wird als Zoom-Konferenz durchgeführt.

Schlagworte:
Mehr zum Thema

Bessere Adhärenz durch neuen Entlassbogen

Fortbildungsstandort Junge Kardiologie: 28 Kliniken werden für 2024 prämiert

Autumn School 2023 in Bad Krozingen