Forbildung

Cardio Fortbildung
SGLT-2-Inhibitoren scheinen für HFpEF-Patienten mit Vorhofflimmern besonders effektiv zu sein.

© Osvaldo Selva/Alamy/Alamy Stock Photos/mauritius images

Herzinsuffizienz

Warum Vorhofflimmern bei Herzinsuffizienz relevant ist

Herzinsuffizienz

Vorhofflimmern und Herzinsuffizienz – maligne Verwandte

Eine kardiale CT sollte bei Patienten mit einer niedrig-intermediären Vortestwahrscheinlichkeit durchgeführt werden.

© Zephyr/Science Photo Library

Diagnostik & Bildgebung

Symptomatische KHK: Wann CT oder MRT?

HASTE-Sequenz der Raumforderung mit engem Lagebezug zu linkem Vorhof, Aorta und Pulmonalarterie.

© Schmitt

Diagnostik & Bildgebung

Perikardzyste – Blickdiagnose in der MRT

Abb. 1-- 2- und 3-D-TEE-Untersuchungen vor (A, B) und nach (C, D) Implantation der PFO- und ASD-Okkluder.

© [M] Lubos/Ghanem

Klappenerkrankungen

PFO und Schlaganfall: Das sollten Sie auf dem Schirm haben

Hilft bei der Entscheidung, wer ein Rhythmusmonitoring erhalten sollte: Die Bestimmung der IMD mittels Duplexsonografie. (Symbolbild mit Fotomodell)

© VILevi / Stock.adobe.com

Kardioneurologie

Schlaganfallursachen mit IMD klären?

Abb. 1-- Röntgen-Thoraxaufnahme (p.a. und seitlicher Strahlengang) eines 20 Jahre alten Mannes mit d-Transposition der großen Arterien und einem Ventrikelseptumdefekt. Nach der Vorhofumkehroperation nach Mustard und Verschluss des Ventrikelseptumdefekts im ersten Lebensjahr war ein kompletter AV-Block aufgetreten. Es erfolgte die Implantation eines epimyokardialen DDD-Schrittmachersystems mit unipolaren Elektroden auf dem anatomisch rechten Vorhof (RA) und dem rechten Systemventrikel (RV). Der Schrittmachergenerator befindet sich im rechten Oberbauch.

© [M] Müller

Kinderkardiologie

CRT bei angeborenem Herzfehler

Röntgenaufnahme mit CRT-D (ICD wurde 2018 aufgerüstet) und LVAD (Inflow-Kanüle mit Driveline von 2022). Zu sehen ist auch der MitraClip sowie der Anuloplastiering in Mitralposition (von 2012).

© Hamed

Herzinsuffizienz

Herzinsuffizienztherapie über 10 Jahre

KHK und Herzinfarkt

ACS: Risiko durch Steroide

Evidenzlücken zu Wirkstoffkombinationen bei der Angina-pectoris-Therapie müssen geschlossen werden.

© soupstock/stock.adobe.com

KHK und Herzinfarkt

Personalisierte medikamentöse Therapie der Angina pectoris

Nicht invasive und invasive Bildgebung bei koronarer Herzerkrankung-- A) Moderate LAD-Stenose. Verkalkungen im Hauptstamm (Kardio- CT), B) Hochgradige proximale LAD-Stenose mit sklerosiertem Hauptstamm (Kardio-CT), C) Ischämie der mittleren Wandabschnitte (Kardiale Stress-MRT mit Adenosin).

© [M] Wein/Bogs/Bruder

Diagnostik & Bildgebung

Koronarangiografie erfolgt oft nicht leitliniengerecht

A) 89-jähriger Patient mit distaler Haupstammstenose und Posteralateralstenose des CX. B) Intervention des HS vor TAVI, PL/CX-Stenose wurde belassen und kann bei Beschwerdepersistenz nach TAVI interveniert werden.

© [M] Rudolph

Klappenerkrankungen

KHK und TAVI – was zuerst behandeln?

Kardioneurologie

„Time is brain“ bei Sekundärprophylaxe?

Abb. 1-- Fallbeispiel mit Kardio-MRT (links) und TEE mit Nachweis eines PFO (Übertritt von „Bubbles“; rechts). Die zugehörigen Brustwandableitungen waren unauffällig, die Extremitätenableitungen zeigen auffällige QRS-Komplexe.

© [M] Rottbauer

KHK und Herzinfarkt

MINOCA – eine Herausforderung in der Diagnostik und Therapie

Die Bestimmung des Druckgradienten im Echo ist Teil der HOCM-Diagnostik. (Symbolbild mit Fotomodellen)

© H_Ko / Stock.adobe.com

Herzinsuffizienz

Neue Therapieoptionen für hypertrophe obstruktive Kardiomyopathie

Ventrikuläre Tachykardien werden heute abladiert. Neue Scores sollen hier die Sicherheit erhöhen.

© Horacio Selva/stock.adobe.com

Rhythmologie

Neue Scores für die Ablation ventrikulärer Tachykardien

Biopsie deckt isolierte kardiale Sarkoidose auf

© Schneider

Diagnostik & Bildgebung

Biopsie deckt isolierte kardiale Sarkoidose auf